deenfritptrues

Versicherungen-Nachrichten - Versicherungsvergleich - Versicherungsnachrichten als RSS-Feed ständig aktuell

  • Home

Steuern auf Renten - Renten-Besteuerung verfassungswidrig? Steuer-Expertin warnt vor zu großem Optimismus

Zum 1. Juli 2020 werden die Renten um gut drei Prozent steigen. So angenehm das für die gut 21 Millionen deutschen Rentner ist – viele müssen sich darauf einstellen, dass sie mit den höheren Altersbezügen steuerpflichtig werden. Das ärgert die meisten Betroffenen. Manche liebäugeln mit dem Gang vors Verfassungsgericht.

Neue OECD-Studie - Internationaler Vergleich zeigt: Frauen haben in Deutschland besonders niedrige Renten

Vielen Senioren in Deutschland geht es finanziell zwar recht gut – doch steht die deutsche Rente im internationalen Vergleich nicht durchwegs gut da. In einem wichtigen Punkt hat Deutschland sogar die rote Laterne. Frauen haben im Schnitt viel weniger Rente als Männer. Das ermittelte eine aktuelle Studie.

Egmont Kulosa - Betrifft Millionen: Bundesrichter hält Rentenbesteuerung für verfassungswidrig

Die gegenwärtige Besteuerung der Renten in Deutschland ist nach Ansicht des Richters am Bundesfinanzhof (BFH), Egmont Kulosa, verfassungswidrig. Das schrieb der stellvertretende Vorsitzende des „für Alterseinkünfte und -vorsorge“ zuständigen zehnten BFH-Senats in einem Kommentar für einen juristischen Fachdienst.

Machen Sie mit bei unserem Partnerprogramm für Versicherungen

Entscheiden Sie sich für das Premium-Partnerprogramm für Versicherungen und Finanzen und verdienen Sie jetzt Geld mit Ihrer Webseite! Überzeugen Sie sich von unseren konversionsstarken Werbemitteln und unseren marktführenden Provisionen. Wir bieten Ihnen für die Bewerbung der relevantesten Versicherungssparten innovative Vergleichsrechner an. Für Sie ist die Teilnahme an unserem Partnerprogramm und der persönliche Service zu jedem Zeitpunkt kostenfrei.

Informationen zur Risiko-Lebensversicherung

Große wirtschaftliche Schwierigkeiten drohen, wenn der Ernährer einer jungen Familie ausfällt. Die gesetzlichen Rentenansprüche auch in der Hinterbliebenenversorgung sind gering, wenn der Verstorbene noch keine langen Versicherungszeiten zurückgelegt oder bisher nur wenig eingezahlt hat.

Pflegezusatzversicherung

Statistisch gesehen wird jeder zweite Mensch im Lauf des Lebens pflegebedürftig. Auch wenn sie auf Hilfe angewiesen sind, wollen die meisten so lange es geht in den eigenen vier Wänden leben und dort gut versorgt werden. Über­nehmen Angehörige diese Aufgabe, zahlt die gesetzliche Pflege­versicherung das Pflegegeld an die Angehörigen. Doch die Leistungen der gesetzlichen Pflege­versicherung decken nur einen sehr geringen Teil der Kosten im Pflegefall ab. Den Rest dieser Kosten müssen Pflegebedürftige aus ihrer Rente oder ihrem eigenem Vermögen zuzahlen.


Die Verwendung der Inhalte der Seiten von versicherungsvergleich.org.uk erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Alle hier veröffentlichten Angaben erfolgen unverbindlich. Die Angaben dienen ausschließlich zur Information.
Durch die Nutzung der Informationen von versicherungsvergleich.org.uk werden Haftungs- und Gewährleistungsausschluss sowie Nutzungsbedingungen ausdrücklich anerkannt.
Versicherungsnachrichten | Archiv | Reisesuchmaschine | Börsen-Handelssysteme | Finanzennachrichten | Stromvergleich | Vergleichsportal | Steuernachrichten | Suchmaschinenoptimierung
Impressum | Urheberrecht / Partner | Kontakt

- Copyright © 2008 - 2018 - All Rights Reserved by
Versicherungen-Nachrichten - Versicherungsvergleich - Versicherungsnachrichten als RSS-Feed ständig aktuell

Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopOfBlogs www.seducy.deFinance Blogs - BlogCatalog Blog DirectoryBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor

deenfritptrues